Freitag, 04.02.2022, 20 Uhr

Georg Klein: Bruder aller Bilder

Georg Klein: Bruder aller Bilder. Roman. Rowohlt 2021. 272 S. Geb, 22,00 €

„Geistergeschichte, Mediensatire, Tiertraumdeutung, Maschinenmythologie: Der Kleinsche Erzählkosmos ist auch deshalb so wirklichkeitssprengend, weil er heimlich still und leise alle Wiedererkennungsreflexe in seine Dienste nimmt.“ Jutta Person, Die Zeit, 9. September 2021

Im September 2021 steht Georg Klein auf Platz 3 der SWR-Bestenliste.

Die Shortlist für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2021 steht fest. Georg Klein ist mit „Bruder aller Bilder“ für den Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2021 nominiert.

Der Wilhelm Raabe-Literaturpreis 2021 wird Anfang November vergeben. Deutschlandfunk und Deutschlandfunk Kultur werden ausführlich über Preis und Preisverleihung berichten.

Georg Klein, 1953 in Augsburg geboren, veröffentlichte die Romane «Libidissi», «Barbar Rosa», «Die Sonne scheint uns» und «Sünde Güte Blitz» sowie die Erzählungsbände «Anrufung des Blinden Fisches», «Die Logik der Süße» und «Von den Deutschen». Für seine Prosa wurden ihm der Brüder-Grimm-Preis und der Bachmann-Preis verliehen; für «Roman unserer Kindheit» erhielt er den Preis der Leipziger Buchmesse. 2013 erschien sein Roman «Die Zukunft des Mars». Mit «Miakro» war er 2018 für den Preis der Leipziger Buchmesse und für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis nominiert.

Im April 2018 hat Georg Klein seinen Roman „Miakro“ in der Buchhandlung vorgestellt.

Zusätzliche Informationen